Datensparsam.de - Der Generator für Übermittlungssperren

Datensparsamkeit, jetzt!

Einwohnermeldeämter geben ohne Ihre Zustimmung persönliche Daten
an Adresshändler, Parteien und andere Interessenten weiter.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie dem widersprechen können:

Weitere Informationen

Datensparsamkeit fängt beim Einwohnermeldeamt an. Um dir bei der Einrichtung einer persönliche Übermittlungssperre zu helfen, brauchen wir nichts weiter als deine Postleitzahl!

Jetzt Übermittlungssperre erstellen!

Datensparsam.de ist ein Projekt der Open Knowledge Foundation Deutschland mit dem sich Anträge für Übermittlungssperren erstellen lassen.

Mehr erfahren »

Meldewesen

Grundlagen Ohne betroffene Personen darüber zu informieren, geben deutsche Einwohnermeldeämter persönliche Meldedaten an Behörden, Firmen oder Adressbuchverlage weiter - ganz legal. Auch die anstehende Fortentwicklung des Meldewesens ändert daran nur wenig.

Weitere Infos »

Übermittlungssperren

Wissenswert Um ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung wahrnehmen zu können und den Adresshandel einzudämmen, müssen Bürgerinnen und Bürger leider noch immer selbst aktiv werden. Eine Möglichkeit dies zu tun, besteht in der Beantragung von Übermittlungssperren.

Weitere Infos »

Datensparsamkeit

Weiterführendes Datensparsamkeit steht in engem Zusammenhang mit dem traditionellen datenschutzrechtlichen Grundsatz, dass nur diejenigen personenbezogenen Daten verarbeitet werden dürfen, die für die Erfüllung der jeweiligen Aufgabe benötigt werden.

Weitere Infos »